interne Kommunikation

Interne Kommunikation ist wichtig fürs Unternehmen

Gelungene Öffentlichkeitsarbeit fängt im eigenen Unternehmen an. Was nach außen als vertrauensbildende Maßnahme etabliert werden soll, muss intern eine solide Basis haben. Denn nur dann ist es wirklich glaubwürdig und überzeugend. Informierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die besten Imageträger, nach außen ebenso wie nach innen. Sie setzen sich für die Interessen ihres Unternehmens ein und sind ein wichtiger Multiplikator mit hoher Glaubwürdigkeit.

Es gibt eine Reihe von Instrumenten, die im Rahmen der innerbetrieblichen Kommunikation eingesetzt werden können. Dabei können auf der einen Seite direkte Instrumente wie Betriebsversammlung, Infoveranstaltungen, Kurse, Seminare und Vorträge, Mitarbeiterstammtische, Ausschüsse und das berühmt-berüchtigte „schwarze Brett“ genannt werden, andererseits eignen sich jedoch auch eine Vielzahl von Printmedien und Elektronischen Medien zur internen Kommunikation.

Das Bekannteste und vielleicht auch effizienteste Instrument ist die Mitarbeiterzeitschrift. Zu ihrer Zielgruppe zählen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, aber auch Zulieferer, ehemalige Mitarbeiter und Geschäftsfreunde. Vorrangige Aufgabe der Zeitschrift ist es, diese Zielgruppe über das Unternehmen selbst und das Unternehmensumfeld zu informieren, wobei auch Aspekte wie Unterhaltung und Dialog eine Rolle spielen sollten. So kann z.B. über Mitarbeiterportraits, Rätsel- und Quizelemente eine Interaktivität zwischen Unternehmen, Partnern und Mitarbeitern gefördert werden. Dies trägt auch zur Identifikation der Partner und Mitarbeiter mit dem Unternehmen bei. Wichtig ist, dass die Mitarbeiterzeitschrift regelmäßig erscheint und journalistisch und gestalterisch ansprechend aufgemacht ist. Hierzu empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einer unabhängigen Redaktion. Die „Sprache des Hauses“ sollte in jedem Falle berücksichtigt werden.

Andere Instrumente im Printbereich sind beispielsweise Geschäfts-, Umwelt- und Sozialberichte, Jubiläumsschriften, Mitarbeiterhandbücher, Aushänge, Rundschreiben oder Pressespiegel, in denen aktuelle Medienberichte über das Unternehmen zusammengestellt werden. Im Bereich der Elektronischen Medien ist vor allem das Intranet zu nennen. Ziel ist hier eine elektronische Verbindung aller Mitglieder einer Organisation. Weitere Möglichkeiten zur internen Kommunikation über Elektronische Medien bieten Betriebsfernsehen, Informationsdatendanken, Newsletter sowie elektronische Mitarbeiterzeitschriften und Pressespiegel. Nicht immer sollte das Printprodukt digital 1:1 abgebildet werden. Gerade bei der elektronischen Mitarbeiterzeitschrift können Vorteile des Online-Mediums sinnvoll genutzt werden.

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Anruf

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 9216350
Wir beraten Sie gerne!

Geschäftsführer