Kundenbindung

Kundenbindung per Karte: Von Ausweis-, Bonus und Zahlungsfunktionen

Erfolgreiche Kundenbindungsprogramme setzen voraus, das Verhalten des Kunden zu analysieren und aus den gewonnenen Erkenntnissen spezielle Direktmarketing-Aktivitäten zu entwickeln. Diese stärken die Kundenzufriedenheit, schaffen Vertrauen sowie Loyalität der Kunden. Und ganz nebenbei erhöhen sie auch noch den Umsatz.

Die Kundenkarte trägt als Marketing-Instrument heute wesentlich zur Kunden-bindung bei. Dies hat mehrere Gründe: Zum einen nutzen die Unternehmen die Kundenbindungssysteme, um mit ihren Kunden langfristige Geschäftsbeziehungen zu sichern. Zum anderen aber können sie aus dem Kaufverhalten der Karteninhaber auch wichtige und qualifizierte Informationen gewinnen, um die eigene Kundenkommunikation weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Dabei gibt es verschiedene Formen der Kundenkarte. Die gängigste ist diejenige mit Bonusfunktion, das heißt, die Kundenkarte bietet Leistungen, die nur für den Karteninhaber gelten und für diesen besonders günstig sind. Auf die mit der Karte gesammelten Umsätze wird ihm nachträglich eine Vergütung oder Prämie gewährt. Das Prinzip ist einfach: Der Kunde sammelt Bonuspunkte, bis er das Prämienlevel erreicht hat. Dies weckt seine Sammelleidenschaft und reizt zu Mehrkäufen. Das herausgebende Unternehmen hingegen kann mit der Bonuskarte treue Stammkunden an sich binden.

Kundenkarten können jedoch noch weit mehr Angebote enthalten, beispielsweise eine Zahlungs- oder Ausweisfunktion. Kundenkarten mit Zahlungsfunktion sind in der Regel mit einem Zahlungsziel ausgestattet, wobei wahlweise eine tägliche, vierzehntägige oder monatliche Abbuchung per Lastschrift erfolgt. Der Karteninhaber kann mit der Karte ständig und spontan ohne Bargeld einkaufen. Neben der starken Kundenbindung führt dies auch zu Mehrumsätzen für den Herausgeber der Karte.

Keine Spontankäufe sind möglich, wenn die Kundenkarte in erster Linie Ausweisfunktion hat. Hier sind es vor allem die Mitglieder eines Clubs oder einer Institution, die in den Genuss unterschiedlichster Vergünstigungen kommen. Dies können u.a. Vorzugspreise, aber auch spezielle Angebote oder Veranstaltungen sein.

Nicht nur von ihren Leistungen, sondern auch technisch können sich die Karten unterscheiden. Dies reicht von der Dünn- und Vollplastikkarte mit oder ohne Magnetstreifen bis zu Speicher- und Mikroprozessorchips für kontaktbehaftete oder kontaktlose Chipkarten. Beide Technologien lassen sich in so genannten Dual Interface Cards kombinieren.

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Anruf

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 9216350
Wir beraten Sie gerne!

Geschäftsführer