Tipp: Die Kunst des Textens

Die Kunst des Textens

Gut Ding will Weile haben. Dieser weise Spruch trifft auch auf das Texten zu. Ein guter Text braucht eben seine Zeit. Auch wenn zunächst die Schreiberei schnell von der Hand geht, so sollte ein Mailing nach Beendigung erst einmal weggelegt und später wieder vorgenommen werden. Erst dann fallen die kleinen und großen Unzulänglichkeiten auf, die beim ersten Lesen gern übersehen wurden.

Auch hat es sich bewährt, seine Texte von einer weiteren Person gegenlesen zu lassen, die zwar kompetent im Umgang mit Texten ist, aber nicht unbedingt mit dem Thema vertraut ist. Dieses „Vier-Augen-Prinzip“ ist immer hilfreich. Treten Verständnisprobleme auf, so kann es sich durchaus lohnen, noch einmal an den Kernaussagen zu feilen. Aus der Praxis kommt auch der Rat, seine eigenen Texte laut vorzulesen. Dabei fällt es oft leichter, kleine „Unebenheiten“ im Textverlauf zu bemerken.

Aber Ändern und Verbessern ist eine Kunst für sich. Und manchmal sind diese schwieriger zu bewerkstelligen als den kompletten Text gleich völlig neu zu schreiben.

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 99 98 46 30
Wir unterstützen Sie gerne!

Ertay Hayit, Geschäftsführer
Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing

Beste Referenzen seit 1989

Redaktionen und freie Journalisten finden alle wichtigen Fakten und Daten zu unseren Kunden, Pressetexte und Pressefotos unter
www.mundo-presse.de.

Zum Blog Medien-Marketing-Meinung.de

Hier geht es zum Blog von Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing GmbH >>