Tipp: Ein bisschen Höflichkeit macht das Leben leichter

Ein bisschen Höflichkeit macht das Leben leichter

Dass Journalisten keine Befehlsempfänger von Unternehmen sind, scheint sich noch nicht überall herumgesprochen zu haben. Wie sonst könnte man folgenden E-Mail-Text verstehen, den man immer wieder vorfindet: „Anbei unsere Pressemitteilung. Wir bitten um Veröffentlichung“. Da fehlt nur noch das Ausrufezeichen und man fühlt sich auf einen Kasernenhof versetzt.

Journalisten stehen aber nicht auf dem Exerzierplatz. Ein paar freundliche einleitende Worte, die auf den Inhalt der Pressemitteilung hinweisen, sind bei einer Presse-Info per E-Mail angebracht. Dabei sollte ein sachlicher, aber höflicher Ton gewählt werden. Ob ein Text veröffentlicht wird, ob er Anlass für eine weitere Recherche ist oder im Papierkorb landet, entscheidet einzig und alleine der zuständige Redakteur. Presse-Informationen in unangemessener Tonart werden jedoch schneller gelöscht als man denkt.

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 99 98 46 30
Wir unterstützen Sie gerne!

Ertay Hayit, Geschäftsführer
Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing

Beste Referenzen seit 1989

Redaktionen und freie Journalisten finden alle wichtigen Fakten und Daten zu unseren Kunden, Pressetexte und Pressefotos unter
www.mundo-presse.de.

Zum Blog Medien-Marketing-Meinung.de

Hier geht es zum Blog von Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing GmbH >>