Tipp: Kontakt- und Wirkungsziele schon bei der Planung festlegen

Kontakt- und Wirkungsziele schon bei der Planung festlegen

Wer einen Event veranstalten möchte (beispielsweise eine Produkt-Präsentation oder einen Tag der offenen Tür), sollte sich vorher über die Ziele der Veranstaltung strukturiert Gedanken machen. An erster Stelle stehen die Kontaktziele: Wie viele Teilnehmer sollen eingeladen werden und wie und mit welchen Mitteln erreicht man, dass diese auch wirklich zum Event kommen?

Die gewünschten Wirkungsziele können vielfältig sein. Jeder Event hat eine unternehmensinterne Ausstrahlung. Sind es interne Zielsetzungen wie Mitarbeitermotivation oder Danksagungen, die im Vordergrund der Veranstaltung stehen? Oder welche Wirkung soll nach außen erreicht werden? Beispiele für externe Wirkungsziele sind Kundenbindung oder Neukundengewinnung.

Schließlich sollte man sich darüber im Klaren sein, welche emotionalen Wirkungsziele man ansteuert. Welches Gefühl im Bauch sollen die Teilnehmer der Veranstaltung am Ende mit nach Hause nehmen?

Und natürlich darf das ökonomische Wirkungsziel nicht vergessen werden: Was bringt der Event für das Unternehmen? Beispielsweise: Mehr Umsatz durch treuere Kunden. Oder erhöhte Verkäufe eines bisher unbekannten Produktes. Oder effizienteres Arbeiten durch motivierte Mitarbeiter.

 

                        << vorheriger Tipp | nächster Tipp >>

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 99 98 46 30
Wir unterstützen Sie gerne!

Ertay Hayit, Geschäftsführer
Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing

Beste Referenzen seit 1989

Redaktionen und freie Journalisten finden alle wichtigen Fakten und Daten zu unseren Kunden, Pressetexte und Pressefotos unter
www.mundo-presse.de.

Zum Blog Medien-Marketing-Meinung.de

Hier geht es zum Blog von Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing GmbH >>