Mundo-Marketing Werbeagentur und PR-Agentur in Köln

1. Vine Video: Nur sechs Sekunden Zeit

Vine Videos sind in: Auch für der Unternehmenskommunikation nutzt man sie

Vine Videos sind Mini-Filmchen. Maximal sechs Sekunden lang. Sie werden mit dem Smartphone oder Tablet gedreht und dann auf ein Online-Portal hochgeladen.

Das Besondere: Die Videos sind nicht nur sehr einfach zu erstellen. Sie können auch während des „Drehs" immer wieder gestoppt werden, sodass man abwechslungsreiche Effekte erzielen kann.
Am Ende beginnt das Video wieder von vorne (Loop) in einer Endlos-Schleife.

User können die Videos teilen oder mit „Gefällt mir" markieren. Das geschieht in Form eines Smileys. Das Vine Videoportal gehört zum Kurz-Nachrichtendienst Twitter. Mittlerweile werden Vine Videos auch kreativ für die Unternehmenskommunikation genutzt.

www.vine.co

Mundo Marketing unterstützt Sie bei Bewegt-Bild: … hier gibt es mehr Infos zu Web-Videos

2. Presse-Arbeit: Nachtelefonieren nicht erwünscht

Stört den Redaktionsalltag gewaltig: Nachtelefonieren

Journalisten hassen es: Anrufe aus Presseabteilungen und PR-Agenturen. „Haben Sie meine E-Mail erhalten?" oder „Darf ich Ihnen meine E-Mail noch einmal erklären?" Oftmals werden arme Praktikanten/innen dafür eingesetzt.

Doch nichts stört den Redaktionsalltag mehr als diese unnötigen Anrufe. Zu einem bekommen Redaktionen täglich hunderte E-Mails und sind mit dem Sichten dieser schon ausreichend beschäftigt. Zum anderen können Redakteure selbst entscheiden, was für ihre Leser/Hörer/Zuschauer/User wichtig ist.

Deshalb unser Tipp: Statt endlos zu telefonieren, besser etwas mehr Zeit in einen gut formulierten und relevanten Text investieren und passendes Bildmaterial aussuchen. Denn professionell erstellte Presse-Informationen setzen sich durch. Und nicht unendlich viele Anrufe.

Pressearbeit in Ihrem Auftrag: ... hier weitere Infos, was Mundo Marketing für Sie tun kann

3. Immer und immer wieder: Kennen Sie den „Effekt des bloßen Kontakts"?

Je öfter man etwas von jemandem hört oder ihn oder sie trifft, umso positiver wird diese Person wahrgenommen. Dieses Phänomen wurde von dem US-amerikanischen Psychologen Robert Zanjoc im Jahre 1968 erstmals erforscht und in der wissenschaftlichen Diskussion als Mere-Exposure-Effekt bekannt.

Für Organisationen und deren Marketing-Arbeit bedeutet dies: Wenn man über ein Unternehmen oder Produkt immer wieder etwas über verschiedene Kanäle erfährt, dann wirken Unternehmen und Produkte glaubwürdiger. Dieser Effekt trifft auch und insbesondere bei unbewusster Wahrnehmung zu.

Weitere Infos aus der Werbe-Psychologie dazu: … über den Mere-Exposure-Effekt

Seit 1989 haben wir...

... ein Herz für kleinere und mittlere Unternehmen

... eine Menge Unternehmen erfolgreich gemacht

Die Stärken von Mundo Marketing sind:

  • langjährige und internationale Erfahrung in der Medienwelt mit nachweisbaren Erfolgen

  • gleich ob online oder offline – wir sind crossmedial unterwegs

  • unternehmerisches Denken und Handeln im Sinne unserer Kunden

Wir sind für Sie da. Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu senden.

Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0) 221 9216350
Wir unterstützen Sie gerne!

Ertay Hayit, Geschäftsführer
Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing

Beste Referenzen seit 1989

Redaktionen und freie Journalisten finden alle wichtigen Fakten und Daten zu unseren Kunden, Pressetexte und Pressefotos unter
www.mundo-presse.de.

Zum Blog Medien-Marketing-Meinung.de

Hier geht es zum Blog von Ertay Hayit, Geschäftsführer Mundo Marketing GmbH >>