Geschafft! Der neue Katalog oder Prospekt ist fertig. Jetzt gilt: Nichts wie raus damit an Kunden und Interessenten.

Im Eifer des Alltags wird oft vergessen, ein freundliches Anschreiben dem Pro

spektversand beizulegen. Mit einigen höflichen Worten und kurzen Infos zum Kataloginhalt.

Der Versand eines Prospektes ohne personalisiertes Anschreiben ist unhöflich. Im übertragenen Sinne wäre dies genauso, als wenn bei der persönlichen Übergabe eines Prospektes dieses dem Kunden vor die Füße geworfen würde.

Ein Brief mit persönlicher Anrede schafft Vertrauen und Nähe. Das ist unabdingbare Voraussetzung für eine spätere Geschäftsbeziehung. Natürlich sollte das Response-Element nicht fehlen: Ein Bestellschein oder Antwortcoupon erleichtert die Kontaktaufnahme.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.